Sie sind hier:

Partnerstadt Dalian

Dieses Bild zeigt Dalians Stadtansicht
Dalian Stadtansicht

Dalian liegt an der Südspitze der Liaudong-Halbinsel, umgeben vom Bohai- und dem Huanghai- (Gelbes-) Meer, in Nordchina und gehört mit der gesamten Halbinsel zum südlichen Teil der Provinz Liaoning. Mit einer Fläche von 12.500 Quadratkilometern und etwa 5,2 Millionen Einwohnern zählt Dalian dank seiner Häfen und Industieren aber natürlich auch wegen seines Tourismus zu den Schlüsselstädten Nordchinas.

Als zweitgrößte Hafenstadt Chinas stellt Dalian einen wichtigen Knotenpunkt für die Region im Nordosten des Landes dar, und ist ähnlich wie Bremen und Bremerhaven Oberzentrum für die Marine Wirtschaft.
Die so genannte Westöffnung Chinas nahm der damalige Bürgermeister von Dalian, Wei Fuhai, zum Anlass, um neben der Ansiedlung eines chinesisch-amerikanischen Managerausbildungszentrums auch gezielt mit westlichen Städten Partnerschaften einzugehen. Vor diesem Hintergrund wurde 1985 die Rahmenvereinbarung zwischen Bremen und Dalian unterzeichnet. Entscheidende Impulse dazu kamen seinerzeit auch von der Bremer Handelskammer in der Überzeugung, dass China mit Einführung der Marktwirtschaft zu einem der interessantesten Standorte auch für deutsche Investoren werden könnte.

Die Öffnung des Landes gegenüber der westlichen Welt brachte große Veränderungen und kontinuierlichen Verbesserungen für Dalian mit sich. Als zweitgrößte Hafenstadt Chinas ist Dalian ein wichtiger Knotenpunkt für die Regionen im Nordosten des Landes und hat ähnliche wirtschaftliche Schwerpunkte wie Bremen: Fischerei und Hafenwirtschaft, Textilindustrie und Lebensmittelverarbeitung. Somit war Technologietransfer ein Schwerpunkt in der beginnenden Partnerschaft.

Ein Bild vom Hafen von Dalian
Der Hafen von Dalian

Auf Basis eines im Oktober 2011 unterzeichneten Memorandum of Understanding (MoU) besteht eine Kooperation zwischen Bremen und Dalian im Bereich der Elektromobilität. Auch zwischen Universitäten gibt es Kooperationen im Rahmen von MoU's. Aktuell etabliert sich eine Zusammenarbeit im Gesundheitsbereich.
Seit 2008 haben Institutionen und Unternehmen aus Dalian und Bremen bei dem einen nationalen chinesischen Weltraumprojekt mitgearbeitet. Beteiligt daran waren u.a. das Raumfahrtunternehmen EADS Astrium, die China National Space Administration und Wissenschaftler der Technischen Universität Dalian. Konkret ging es um die Experimenteinheit SIMBOX, die 2011 erfolgreiche ihre Weltraummission beendete und sich in der Auswertungsphase befindet.

Die Präsenz des Bremen Liaison Office Shanghai der Wirtschaftsförderung Bremen spielt eine unverzichtbare Rolle beim Aufbau und der Pflege von Kontakten.

Die Wirtschaftskooperationen beliefen sich vor allem auf die Bereiche E-Mobilität, Wind, Raumfahrt und maritime Logistik. Aber auch in den Bereichen Gesundheitswirtschaft, medizinischer Versorgung der Bevölkerung und Seniorbetreuung finden Know-How Transfers statt.

Seit einigen Jahren bestehen Kontakte in den Bereich Bildender Kunst, die 2015 zu einer Ausstellung von Künstlern aus Dalian in Bremen und 2016 zu einer Gegenausstellung in Dalian führte.