Sie sind hier:
  • Aktuelles

Ganz herzlich willkommen in unserem schönen Bremer Rathaus

Bürgermeister Dr. Carsten Sieling
Bürgermeister Dr. Carsten Sieling

Ich freue mich, Sie auf dieser Seite und damit in diesem 600 Jahre alten Gebäude begrüßen zu können. Wir in Bremen sind stolz darauf, dass die UNESCO unser Rathaus gemeinsam mit dem Bremer Roland zum Welterbe der Menschheit erklärt hat. Das bedeutet: Nirgendwo anders auf der Welt findet sich ein Rathaus, das mit diesem vergleichbar wäre. Es ist einzigartig - und schon deswegen lohnt sich ein virtueller Rundgang durch dieses Haus, zu dem ich Sie herzlich einlade.
Mehr

 

Aktuelles aus dem Rathaus

Gemeinsam beim ersten Spatenstich: Bausenator Lohse, Bürgermeister Sieling, Projektentwickler Achim Griese und Architekt Max Dudler (v.l.) | Foto: LIS / Victoria Buschmann

Erster Spatenstich für Bauvorhaben City Gate ist erfolgt

26.08.2015 - Seit heute Vormittag haben auf dem Bahnhofsvorplatz in Bremen die Bauleute ganz offiziell das Sagen. Mit dem ersten Spatenstich, ausgeführt unter anderem von Bürgermeister Carsten Sieling und Bausenator Lohse, wurde das exponierte Bauvorarbeiten "City Gate" der Projektgesellschaft Bahnhofsvorplatz GmbH begonnen. MEHR

Bürgermeister Sieling begrüßt Oberst Körbi zum Antrittsbesuch im Rathaus


Antrittsbesuch im Bremer Rathaus

24.08.2015 - Bürgermeister Carsten Sieling hat heute den Kommandeur des Landeskommandos Bremen, Oberst Claus Körbi, zum Antrittsbesuch im Bremer Rathaus begrüßt. Oberst Körbi war es ein Anliegen, mit dem neuen Regierungschef den Informationsaustausch über die Entwicklung der Bundeswehr zur Berufsarmee zu pflegen. Das Landeskommando Bremen vertritt die Bundeswehr im Zwei-Städte-Staat Bremen und Bremerhaven im Rahmen ihrer territorialen Aufgaben. MEHR

Bürgermeister Sieling zum Tod von Egon Bahr


Foto: Archiv

20.08.2015 - Egon Bahr ist tot. Der Ex-Bundesminister und frühere enge Vertraute von Bundeskanzler Willy Brandt starb im Alter von 93 Jahren. Bremens Bürgermeister Carsten Sieling: "Ich trauere um Egon Bahr. Er war ein wirklich Großer, ein Visionär, ein mutiger Sozialdemokrat. MEHR

Bundespräsident: Sail Bremerhaven ist Fest der Völkerverständigung und Aufgeschlossenheit


Prof. Karin Lochte vom Alfred-Wegener-Institut, Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz, Bundespräsident Joachim Gauck, der Präsident des Bremer Senats Carsten Sieling u.v.a. auf der Sail 2015 in Bremerhaven (v.l.)

12.08.2015 - Bundespräsident Joachim Gauck hat am 12. August 2015 die Sail in Bremerhaven eröffnet. Gauck: "An den Schiffmasten flattern nicht nur die Flaggen zahlreicher europäischer Länder, es sind auch Windjammer aus Süd- und Mittelamerika und aus Australien dabei. Und mit den Schiffen sind Kadettinnen und Kadetten, Seglerinnen und Segler unterschiedlicher Herkunft, Kulturen und Religionen eingetroffen, hier auf "der Brücke zur Welt", wie Sie, liebe Veranstalter, die Sail Bremerhaven stolz beschreiben. MEHR

Bundespräsident Joachim Gauck ist Schirmherr der Sail 2015 in Bremerhaven


30.07.2015 - Bundespräsident Joachim Gauck wird als Schirmherr die Sail am Mittwoch eröffnen und bei einem Segeltörn dabei sein. Auch der Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen, Bürgermeister Carsten Sieling, kommt zum Auftakt des maritimen Volksfestes in die Seestadt, um mit Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz an der Eröffnung teilzunehmen. MEHR

Auf gute nachbarschaftliche Beziehungen: Bürgermeister Sieling begrüßt Achims Bürgermeister Ditzfeld

30.07.2015 - Bremens Bürgermeister Carsten Sieling hat heute den Bürgermeister der Stadt Achim, Rainer Ditzfeld, zu einem Gedankenaustausch im Rathaus der Hansestadt begrüßt. MEHR

Ernennungsurkunden für ehrenamtliche Ortsamtsleitungen

28.07.2015 - Bürgermeister Carsten Sieling hat heute im Bremer Rathaus den neuen ehrenamtlichen Ortsamtsleitungen in Blockland, Borgfeld, Oberneuland und Seehausen die Ernennungsurkunden überreicht. Der Bürgermeister: "Ich wünsche Ihnen offene Augen und Ohren sowie viel Erfolg bei der Ausübung dieses wichtigen Amtes. Die Bürgerinnen und Bürger schauen sehr genau hin, was vor ihrer Haustür passiert. Sie nehmen Anteil an der Entwicklung ihrer Quartiere, haben Ideen und Verbesserungsvorschläge. MEHR

Ältere Meldungen finden sich auf der Seite der Pressestelle des Senats www.senatspressestelle.bremen.de .